Herzlich willkommen auf der Homepage der

Webmaster Hans-Dieter Müller 
   60 Schuss LG Auflage

Das war Werbung für den Schießsport!

75 Teilnehmer in Zellerfeld am Start!

Der überregionale Wettbewerb der Zellerfelder Schützengesellschaft "60 Schuss Auflage mit dem Luftgewehr" hat sich zu einem echten Renner entwickelt und eine Rekordteilnehmerzahl von 75 Schützen erreicht. Mehrere Schießtage waren notwendig, dieses weit über die Grenzen von Zellerfeld hinaus, beliebte Schießevent durchzuführen. Es waren Schützen und Schützinnen im Umkreis von über 100 Kilometer zu dieser Veranstaltung gekommen, um noch einmal vor Beginn der Wettkampfsaison ihre Kondition zu testen. Unerklärlich bleibt für die Schützen in Zellerfeld, dass aus dem Kreisverband des Oberharzer Schützenbundes keine Teilnehmer am Start waren.  
Die Ergebnisse, welche erzielt wurden, hätten durchaus gereicht, um bei der im Oktober anstehenden Deutschen Meisterschaft ganz vorne mitzumischen. Die Zehntelwertung macht es so spannend, weil auch Schützen mit geringerer Ringzahl vor anderen den Sieg erringen können. Das ist insofern gerechter, als dass dadurch die Person siegt, die in der Summe aller 60 Schüsse am nächsten am Zentrum liegt. Bis vor kurzem war es noch die Hauptsache eine Zehn zu schießen, so werden heute "Zehnen" abgestuft von 10,0 bis zu 10,9 gewertet. Bei 60 Schüssen wären somit als bestes Ergebnis 654 Ringe möglich, was in der Praxis aber noch niemand geschafft hat und wohl auch ein rein theoretisch mögliches Ergebnis bleibt.
Bei der Proklamation am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen war die Schützenklause voll besetzt und alle warteten gespannt darauf, wer denn nun der oder die Beste dieser Veranstaltung war. Wer geglaubt hatte, es wird so schnell keinen Gleichstand bei der Zehntelwertung geben, sah sich getäuscht denn der erste und zweite Platz waren ringgleich mit je 631,4 Ringen was ein neuer Rekord bei dieser Veranstaltung ist. Es handelte sich dabei um Waltraud Müller und Thomas Scheffel (Lokalmatadoren) welche nur durch die nach alter Wertung erreichte Ringzahl auseinander gehalten werden konnten. Thomas Scheffel hatte danach 598 und Waltraud Müller 599 Ringe erreicht, weshalb Waltraud Müller auf den ersten Platz gesetzt wurde. Sieger waren aber im eigentlichen Sinne alle Teilnehmer, denn es war die einhellige Meinung in der großen Runde: "Es hat wieder einmal in Zellerfeld Spaß gemacht und alle die es im nächsten Jahr einrichten können, wollen dann wieder mit dabei sein.
Dem Schützenvogt Rolf Köhler konnte man die Freude über die große Resonanz ansehen und er dankte noch einmal allen Helferinnen und Helfern für die geleistete Arbeit, welche zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hatten.



 


Teilnehmer während des Schießens am 08.09.2017
beim Anklicken des Bildes gibt es eine größere Version


Teilnehmer während des Schießens am 10.09.2017
beim Anklicken des Bildes gibt es eine größere Version


beim Anklicken des Bildes gibt es eine größere Version

Hier gibt es ein Fotoalbum
Ergebnisliste